Die Vorjury

Die unabhängige Vorjury wählt aus den eingesandten Filmen acht Filme aus, die der Jury vorgelegt werden. Die Mitglieder der Vorjury sind allesamt im Bereich Filme und Kultur beheimatet und bringen ihre Kompetenz beim Günter Rohrbach Filmpreis ein.

Die Vorjury besteht derzeit aus:

Gabriella Bandel
Gabriella Bandel

Gabriella Bandel

Gabriella Bandel wuchs in Los Angeles/USA auf, wo sie auch zur Schule ging. Nach dem Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik in Berlin wechselte sie nach Saarbrücken, wo sie Informationswissenschaft und Kunst studierte.

Dem Saarland ist sie seitdem treu geblieben: Nach einem Abstecher in den sozialen Bereich fokussierte sie sich beruflich endgültig in Richtung Kunst und Kultur. Für den Saarländischen Rundfunk etwa war Gabriella Bandel redaktionell im Bereich Hörfunk tätig, dazu kamen Hospitanzen und die Projektarbeit bei verschiedenen Film- und Theater-Produktionen. Später übernahm sie die Leitung der städtischen Galerie im Filmhaus Saarbrücken.

2002 wurde die Wahlsaarländerin Leiterin des Bereichs Kurzfilm des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis, bevor sie 2007 für insgesamt zehn Jahre die Künstlerische Leitung dieses Festivals übernahm.

Christian Bauer

Christian Bauer wurde 1963 in Köln geboren. Nach einem Studium der Theologie in Bonn und München arbeitete er bis 2001 als Pfarrer. Im Anschluss hieran war Bauer Moderator und Planer von Politik- und Kultursendungen im Hörfunk zum Saarländischen Rundfunk.

Seit 2009 ist er Redakteur in der Programmgruppe „Unterhaltung und Fiktionales“ beim SR-Fernsehen, zuständig für Fernsehfilme (u.a. für den „Tatort“) und Kino-Koproduktionen. Bauer ist Spezialist für den deutschen Nachwuchsfilm, gehört zum Auswahlbeirat des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis. Darüber hinaus schreibt Bauer mit Leidenschaft Krimis und spielt in einer Bluesband.
Christian Bauer
Christian Bauer
Melanie Mai
Melanie Mai

Melanie Mai

Melanie Mai wurde 1975 in Idar-Oberstein geboren. Nach der Realschule und dem Fachabitur für Wirtschaft machte sie ihren Abschluss als staatlich geprüfte Fremdsprachenassistentin.

Seit Februar 2001 ist sie Redakteurin bei der Saarbrücker Zeitung, zunächst in Merzig, dann in St. Wendel. Dort betreut sie u.a. den DVD-Tipp. In kultureller Hinsicht ist sie für die SZ auch Musical-Expertin.

Barbara Wackernagel-Jacobs

Barbara Wackernagel-Jacobs ist Soziologin und Familientherapeutin, war Sozial- und Gesundheitsministerin a.D.

Seit 1999 ist sie Filmproduzentin von ausschließlich Dokumentarfilmen, u.a. „Sputnik Moment – 30 gewonnene Jahre“, eine Dokumentation, die zu einem Perspektivwechsel im Blick auf das Älterwerden animiert. Aber sie produziert auch Portraits von spannenden saarländischen Persönlichkeiten - und einer davon ist Günter Rohrbach. Sein Portrait produzierte sie zusammen mit dem Regisseur Boris Penth.
Barbara Wackernagel-Jacobs
Barbara Wackernagel-Jacobs
Marisa Winter
Marisa Winter

Marisa Winter

Die Fotografin und Kamerafrau Marisa Winter ist Vorsitzende des Forums für Mittellange Filme, das jährlich in Berlin die Big Shorts Awards vergibt. Darüber hinaus ist sie tätig als Filmproduzentin, Script-Consultant, freie Journalistin und Moderatorin. Sie arbeitete 12 Jahre lang als Kuratorin des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis und war Mitglied des Ausschusses der saarländischen Filmförderung. Seit 18 Jahren wirkt sie als Interfilm-Jurorin bei internationalen Filmfestivals wie der Berlinale, Cannes oder Karlovy Vary mit. 2021 erschien ihr Dokumentarfilm "The other Side of Saarbrooklyn".